Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt -Außenstelle Nord-

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Integrierte Bewirtschaftung (Wasserrahmenrichtlinie)

EinzugsgebieteDie Wasserrahmenrichtlinie führt die Maßnahmen zur Verbesserung der Gewässerqualität im gesamten Einzugsgebiet der Elbe zusammen. Die Natura 2000 Richtlinie stellt gefährdete Biotope und seltene Arten unter Schutz.

Bund und Länder stellen gemeinsam einen integrierten Bewirtschaftungsplan auf. Internationale Arbeitsgruppen aus Behörden und Verbänden analysieren den Zustand, entwickeln Konzepte und schlagen Maßnahmen für die Erreichung der Ziele vor.

Sie müssen die vielfältigen Interessen und Nutzungen aus den Bereichen Naturschutz, Wirtschaft und Verkehr, Freizeit und Tourismus in die Planung integrieren.